Ulrich Wallin zum Vorstandsmitglied der Talanx AG bestellt

Personalie
Hannover, 22. Januar 2009
Nach den Beschlüssen der Aufsichtsräte der Hannover Rückversicherung AG und der E+S Rückversicherung AG am 20./21. Januar 2009, durch die Ulrich Wallin (54) mit Wirkung zum 1. Juli 2009 zum Vorstandsvorsitzenden der beiden Gesellschaften ernannt wurde, hat der Aufsichtsrat der Talanx AG Wallin am heutigen Tag mit sofortiger Wirkung zum Vorstandsmitglied der Talanx AG mit der Zuständigkeit für das Geschäftsfeld Rückversicherung bestellt. Wallin tritt – wie in den Rückversicherungsgesellschaften – auch hier die Nachfolge von Wilhelm Zeller an, der auf seinen Wunsch hin ebenfalls mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand der Talanx AG ausscheidet. Dies eröffnet für Wallin die Möglichkeit, sich mit genügendem Vorlauf in die für ihn neue Materie des Gesamtkonzerns einzuarbeiten, bevor er im Juli den Vorsitz der Vorstände der Hannover Rück und der E+S Rück übernimmt.

Der Jurist Ulrich Wallin kam 1982 zum HDI Haftpflichtverband der Deutschen Industrie V.a.G. 1984 wechselte er zur E+S Rückversicherung AG. Nach Stationen in der Auslandsabteilung, dem Bereich Luft- und Raumfahrt sowie im US-Haftpflichtgeschäft kam Wallin 1987 zur Hannover Rück und war dort zunächst zuständig für die Leitung des Bereichs Luftfahrt- und Transportgeschäft weltweit. 2000 übernahm Wallin als Zentralbereichsleiter zusätzlich das weltweite fakultative Sach- und Haftpflichtgeschäft. Die Bestellung zum Mitglied des Vorstands der Hannover Rück und der E+S Rück folgte 2001.

Der Aufsichtsrat der Talanx AG hat Wilhelm Zeller, der wie angekündigt zum 30. Juni 2009 im Alter von 65 Jahren in den Ruhestand treten wird, seinen besonderen Dank für die dreizehnjährige erfolgreiche Arbeit im Vorstand der Talanx, ihrer Rechtsvorgängerin und im Talanx-Konzern ausgesprochen.

Dokumenten-Service