Die internationale Risikolandkarte wandelt sich ständig – und sie wird immer komplexer.

1. Dezember 2016 

Cyber-Angriffe, Naturgefahren, Betriebsunterbrechungen – das sind nur einige der Risiken, die bei Unternehmen in Europa beim Risikomanagement ganz oben auf der Agenda stehen. Das unterstreichen auch die Ergebnisse des „Risk Frontier Survey“ der europäischen Fachzeitschrift „Commercial Risk Europe“. Dieser „Survey“ ist dieses Jahr von der HDI Global SE, dem Industrieversicherer aus der Talanx-Gruppe, gefördert worden. Der Chefredakteur der Zeitschrift, Adrian Ladbury, hat für diesen Risiko-Überblick Interviews mit HDI-Mitarbeitern in mehreren Ländern Europas geführt, darunter Haftpflichtvorstand Dr. Stefan Sigulla sowie Niederlassungsleiter aus Großbritannien, Frankreich, der Schweiz, Italien, Spanien und Belgien. Welchen Rat die Experten von HDI in Sachen Risikomanagement geben, lesen Sie in den folgenden Interviews (nur in englischer Version):

Zurück zur Übersicht

Talanx im Überblick

Mehrmarkenkonzern

Die Konzerngesellschaften der Talanx-Gruppe arbeiten unter verschiedenen Marken.