Der Talanx-Konzern

Talanx wuchs im vergangenen Jahrzehnt besonders stark und erzielte Prämieneinnahmen von 31,1 Mrd. EUR für das Jahr 2016. Der Talanx-Konzern arbeitet als Mehrmarkenanbieter sehr erfolgreich in der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche. An der Spitze steht die Talanx AG, die die Aufgaben einer Management- und Finanzholding im Konzern übernimmt, selbst jedoch nicht im Versicherungsgeschäft tätig ist. Größter Aktionär der Talanx AG ist mit 79,0 Prozent der HDI V.a.G., ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Die übrigen 21 Prozent der Aktien befinden sich im Streubesitz.

Die Konzerngesellschaften arbeiten unter verschiedenen Marken. Dazu zählen HDI mit Versicherungen für Privat- und Firmenkunden sowie Industriekunden, Hannover Rück, einer der weltweit führenden Rückversicherer, die auf Bankenvertrieb spezialisierten neue leben, PB und TARGO Versicherungen sowie Ampega als Fondsanbieter und Vermögensverwalter. Der Talanx-Konzern ist tätig in den Geschäftsbereichen Industrieversicherung, Privat- und Firmenversicherung Deutschland, Privat- und Firmenversicherung International, Rückversicherung und im Bereich Vermögensverwaltung. Der Konzern mit Sitz in Hannover ist in ca. 150 Ländern aktiv.

Die Kennzahlen der Talanx-Gruppe

in Mio. EUR 2016 2015 2014
 Gebuchte Bruttoprämien 31.106 31.799 28.994
 Verdiente Nettoprämien 25.742 25.937 23.844
 Kombinierte Schaden-/Kostenquote
 der Schaden-Erst- und -Rückversicherung
95,7 % 96,0 % 97,9 %
 Kapitalanlageergebnis 4.023 3.933 4.144
 Operatives Ergebnis (EBIT) 2.300 2.182 1.892
 Jahresergebnis (nach Finanzierungszinsen
 und Steuern)
1.568 1.409 1.368
 Konzernergebnis (ohne Anteile nicht
 beherrschender Gesellschafter)
907 734 769
 Eigenkapitalrendite¹ 10,4 % 9,0 % 10,2 %
1) Annualisiertes Periodenergebnis ohne Anteile nicht beherrschender Gesellschafter zu durchschnittlichem Eigenkapital ohne Anteile nicht beherrschender Gesellschafter

Talanx im Überblick